NRW

Polizei findet vermissten Gefangenen in Bettkasten

Kriminalität

Mittwoch, 28. November 2018 - 13:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Neuss.

Zwei Polizisten sind zu sehen. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Die Polizei in Neuss hat am Dienstag einen vermissten Gefangenen im Bettkasten seiner Ehefrau gefunden. Der 25-Jährige befand sich im offenen Vollzug und hatte sich nicht in seiner Haftanstalt zurückgemeldet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Ermittler vermuteten, dass er sich in der Wohnung seiner Frau versteckte. Da niemand die Wohnungstür öffnete, brachen die Polizisten sie auf. Dort trafen sie zunächst nur einen 22-Jährigen an, der angab, alleine zu sein. Im Schlafzimmer wurden die Beamten schließlich fündig. Der Gesuchte hatte sich in den Bettkasten gezwängt. Da auch gegen den 22-Jährigen ein Haftbefehl vorlag, wurden beide Männer den Angaben zufolge in Gewahrsam genommen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.