Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizei hebt Drogenplantage mit 1200 Cannabispflanzen aus

Kriminalität

Freitag, 14. September 2018 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kerpen.

Hanf-Pflanzen einer Cannabis-Plantage. Foto: Abir Sultan/Archiv

Anzeige

Drogenfahnder haben in Kerpen im Rhein-Erft-Kreis eine Cannabisplantage mit rund 1200 Pflanzen entdeckt und ausgehoben. Das Versteck sei aufgrund eines Hinweises aus der Stadtverwaltung aufgeflogen, hieß es. Die Aufzucht sei auf mehrere Räume und Etagen eines Geschäftshauses im Stadtteil Horrem verteilt gewesen. Über die Betreiber machte die Polizei zunächst keine Angaben. Es habe aber bislang noch keine Festnahme gegeben, sagte ein Sprecher. Die Beamten stellten die Pflanzen und das Equipment zur Kultivierung sicher. Welchen Drogenwert die Plantage hat, werde noch ermittelt. Die Razzia war bereits am Mittwoch.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei hebt Drogenplantage mit 1200 Cannabispflanzen aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige