Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizei hebt mutmaßlichen Dopingdealer-Ring aus

Kriminalität

Mittwoch, 8. Juli 2020 - 17:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Polizei ist mit mehreren zeitgleichen Durchsuchungen in Nordrhein-Westfalen gegen einen mutmaßlichen Dopingdealer-Ring vorgegangen. Den insgesamt neun Tatverdächtigen werde vorgeworfen, im großen Stil unter anderem anabole Steroide abgefüllt und damit gehandelt zu haben, teilte die Kölner Polizei am Mittwoch mit. Die Fahnder hätten am Dienstagmorgen in Köln, Bergisch Gladbach, dem Oberbergischen Kreis, Wuppertal und dem Rhein-Sieg-Kreis mehrere Räume durchsucht und Beweismittel sichergestellt.

Kokain liegt auf einem Tisch. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

Dabei wurde den Angaben zufolge unter anderem das Garagenlabor eines 31-Jährigen ausgehoben. Allein dort sei Verpackungsmaterial für mehrere Hundert Anabolika-Portionen sichergestellt worden. Insgesamt fanden die Polizisten nach eigenen Angaben „über 1000 Ampullen und einen fünfstelligen Bargeldbetrag“. Zudem Schlagringe, einen Schlagstock, eine Gaspistole sowie Kokain und Marihuanaöl.

Die Verdächtigen im Alter von 23 bis 40 Jahren erwarten nun Verfahren wegen Verstoßes gegen das Anti-Doping-Gesetz, das Arzneimittelgesetz und des Waffengesetz.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei hebt mutmaßlichen Dopingdealer-Ring aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha