NRW

Polizei in Ostwestfalen beendet Feier zum 18. Geburtstag

Kriminalität

Freitag, 16. April 2021 - 14:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hille. Eine wegen der Corona-Pandemie verbotene Feier hat die Polizei am Donnerstag in Hille im Kreis Minden-Lübbecke aufgelöst. Als die Beamten am Abend eintrafen, hörten sie bereits laute Musik in einer Scheune. Zehn Männer und zwei Frauen aus mehreren Haushalten im Alter zwischen 17 und 52 Jahren feierten laut Mitteilung von Freitag ausgiebig einen 18. Geburtstag. Die Polizisten entdeckten Lichterketten, Stehtische, Festzeltgarnituren, eine Heizkanone, einen glühenden Grill sowie leere Flaschen und Gläser. Wegen der Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung und der kreisweit geltenden nächtlichen Ausgangssperre beendete die Polizei die Feier.

Mehrere Streifenwagen der Polizei stehen aufgereiht nebeneinander. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210416-99-231220/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei in Ostwestfalen beendet Feier zum 18. Geburtstag

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha