NRW

Polizei informiert Patient über eingetroffenes Spenderorgan

Notfälle

Dienstag, 26. April 2022 - 14:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dormagen. Zu einem ungewöhnlich positiven Einsatz ist die Polizei am frühen Montagmorgen in Dormagen ausgerückt. Weil das Klinikum in Essen einen Patienten nicht erreichen konnte, für den ein langersehntes Spenderorgan eingetroffen war, bat sie die Polizei-Leitstelle im Rhein-Kreis Neuss kurz nach Mitternacht um Hilfe. Eile war geboten, weil die Operation noch am selben Morgen erfolgen sollte.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Kurzerhand wurden Beamte zur Wohnanschrift des Mannes geschickt, um ihm die frohe Botschaft zu überbringen. Der Dormagener habe sich sehr über den Weckdienst gefreut und sich sofort mit dem Krankenhaus in Verbindung gesetzt, berichtete die Polizei am Dienstag. Die Beamten drückten nach ihrem besonderen Einsatz die Daumen für eine hoffentlich erfolgreiche Operation, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:220426-99-49994/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei informiert Patient über eingetroffenes Spenderorgan

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha