NRW

Polizei löst Feiern auf: 20 Männer und eine Bauchtänzerin

Gesundheit

Montag, 1. Februar 2021 - 16:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg/Gelsenkirchen. Eine während der Corona-Pandemie verbotene Feier mit 20 Männern und einer Bauchtänzerin hat am Samstag die Polizei in Duisburg aufgelöst. Laut Mitteilung von Montag feierte die Gruppe in einem Gebäude auf einem Betriebsgelände. Die Teilnehmer müssen jetzt Bußgelder wegen Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung zahlen.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Die Polizei in Gelsenkirchen löste am Sonntag gleich mehrere Veranstaltungen nach Verstößen auf. Bei einem Gottesdienst im Stadtteil Bulmke waren 50 Menschen beteiligt, bei einer Feier im Stadtteil Schalke 15. Hier leisteten mehrere Teilnehmer erheblichen Widerstand gegen ausgesprochene Platzverweise. Mehrere Männer kamen in Gewahrsam.

© dpa-infocom, dpa:210201-99-257702/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei löst Feiern auf: 20 Männer und eine Bauchtänzerin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha