NRW

Polizei löst Party auf: Dutzende Verfahren eingeleitet

Gesundheit

Montag, 12. April 2021 - 08:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Everswinkel. Die Polizei hat im Kreis Warendorf eine in der Corona-Pandemie verbotene Party aufgelöst. Am frühen Sonntagmorgen seien mehrere Menschen mit Autos auf einem Schwimmbad-Parkplatz im Ort Everswinkel gemeldet worden, teilten die Beamten mit. An Ort und Stelle habe man dann eine größere Gruppe an jungen Erwachsenen angetroffen. „Diese Gruppe hatte sich zuvor über die sozialen Medien zu einer Party verabredet“, erklärte die Polizei. Gegen 61 Menschen seien Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Verstoßes gegen die Infektionsschutzverordnung eingeleitet worden. Ein Teil der Party-Gruppe sei kurze Zeit später erneut auf einem Parkplatz bei einem Treffen entdeckt worden. Dort seien Anzeigen gegen 19 Teilnehmer gefertigt worden.

Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210412-99-168768/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei löst Party auf: Dutzende Verfahren eingeleitet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha