NRW

Polizei löst illegale Feier in Krefeld auf: Zwei Verletzte

Kriminalität

Sonntag, 27. Juni 2021 - 12:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Krefeld. Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag eine Party in Krefeld mit etwa 250 bis 300 Teilnehmern aufgelöst. Passanten hatten die Veranstaltung in einer Halle kurz nach Mitternacht bemerkt und gemeldet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Bei der Auflösung der Party seien mehrere Beteiligte weggelaufen, um sich einer Personenkontrolle zu entziehen. Ein Partygast habe sich gegen die Kontrolle gewehrt und sei gestürzt, wobei er sich am Arm verletzte. Eine Polizistin, die von einer flüchtenden Person umgerannt wurde, habe sich an der Hand verletzt.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Zu der Party soll nach Zeugenangaben über Instagram aufgerufen worden sein. Die Polizei stellte demnach gegen den Veranstalter sowie die Besucher Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung. Einige der Partygäste erwarten zudem Anzeigen wegen Widerstands und Beleidigung.

© dpa-infocom, dpa:210627-99-160931/3

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei löst illegale Feier in Krefeld auf: Zwei Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha