NRW

Polizei mit zusätzlichen Hundertschaften beim Zweitligaspiel

Fußball

Donnerstag, 8. November 2018 - 18:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Zum Risikospiel in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und Dynamo Dresden am Samstag setzt die Kölner Polizei zusätzliche Hundertschaften ein. Dies teilte die Behörde am Donnerstag mit. „Nach Vorausmeldungen aus Dresden erwarten wir mehrere hundert gewaltbereite Anhänger der Gastmannschaft. Wir wissen, dass diese Dresdener Fans gemeinsam zu Fuß zum Stadion gehen wollen“, hieß es in der Mitteilung der Polizei am Donnerstag. Zum Spiel werde man zusätzlich technisches Gerät sowie Beamte mit besonderer Ausrüstung einsetzen. Die Zweitligabegegnung im Kölner Stadion beginnt um 13.00 Uhr.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.