NRW

Polizei räumt erneut besetzte Häuser am Tagebau Hambach

Energie

Donnerstag, 8. November 2018 - 09:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kerpen. Die Polizei will am Donnerstag erneut zwei von Aktivisten besetzte Häuser am Braunkohletagebau Hambach räumen. Die Besetzer seien am Morgen mit Lautsprecherdurchsagen aufgefordert worden, die Gebäude im Kerpener Ortsteil Manheim zu verlassen, sagte ein Polizeisprecher. Andernfalls werde die Polizei die Gebäude räumen. Eine Person sei aus Protest auf das Dach eines Hauses geklettert.

Das Dorf Manheim soll dem Tagebau weichen. Die besetzten Gebäude gehören dem Energiekonzern RWE, der Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs bei der Aachener Polizei gestellt hatte. Ende Oktober hatte die Polizei bereits 13 besetzte Häuser geräumt und 23 Besetzer herausgeholt. Seit Wochen gibt es Konflikte zwischen der Polizei und Braunkohlegegnern, die die Ausweitung des Tagebaus Hambach verhindern wollen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.