Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizei schnappt Teenager nach Schüssen aus fahrendem Auto

Kriminalität

Samstag, 3. Februar 2018 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Drei junge Männer haben sich in Bonn wegen Pistolenschüssen aus einem fahrenden Auto heraus Ärger mit der Polizei eingehandelt. Mehrere Anrufer hätten sich am Freitagabend gemeldet und von Schüssen berichtet, teilte die Polizei am Samstag mit. Wenig später hätten die Einsatzkräfte den verdächtigen Wagen mit den 18 und 19 Jahre alten Männern angehalten.

Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Bei dem 19 Jahre alten Beifahrer fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe, aus der vermutlich die drei Schüsse abgefeuert worden seien. Es gebe keine Hinweise, dass die jungen Männer auf Menschen geschossen hätten, sagte ein Sprecher der Polizei.

Anzeige

Die Polizei stellte Anzeige wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Waffengesetz. Außerdem wird geprüft, ob der Fahrer des Autos überhaupt geeignet ist, sich weiterhin hinters Steuer setzen zu dürfen. Wagen und Waffe wurden von der Polizei sichergestellt.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige