Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizei setzt Suche nach vermisstem Jugendlichen fort

Polizei

Mittwoch, 27. Dezember 2017 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kleve. Mit Spürhunden und Tauchern setzt die Polizei am Mittwoch die Suche nach einem seit mehr als zehn Tagen vermissten 16-Jährigen in Kleve fort. Eine Spaziergängerin hatte am Dienstag das Handy des Jugendlichen an einem Kanal gefunden.

Die Rückenansicht eines Polizisten. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Rund um die Fundstelle sucht die Polizei nun weiter nach dem Teenager. Auch ein Hubschrauber war am Mittwochvormittag im Einsatz, wie ein Sprecher der Kreispolizei in Kleve mitteilte. Zuvor hatte die Polizei bereits einen anderen Abschnitt des Spoykanals abgesucht, die Suche jedoch am vergangenen Samstag eingestellt.

Anzeige

Der 16-Jährige wird bereits seit dem Abend des 16. Dezember vermisst. Zuletzt wurde er in einem Jugend- und Kulturzentrum in Kleve gesehen. Hinweise auf ein Verbrechen gebe es keine. Am wahrscheinlichsten sei es, dass es einen Unglücksfall gegeben habe, sagte der Polizeisprecher.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei setzt Suche nach vermisstem Jugendlichen fort

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige