NRW

Polizei sichert Beweismittel in Betrugsverfahren

Kriminalität

Mittwoch, 12. Mai 2021 - 13:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dormagen. Spezialkräfte der Polizei haben in den frühen Morgenstunden zwei Objekte in einem Industriegebiet in Dormagen gestürmt. Die Kriminalpolizei durchsuchte anschließend die Gebäude und sicherte Beweismittel in einem umfangreichen Betrugsverfahren. Hintergrund des größeren Einsatzes gegen 4.00 Uhr am Mittwoch seien Ermittlungen gegen zwei polizeibekannte Männer aus Dormagen (25, 39). Sie sollen gewerbsmäßig vermeintlich hochwertige Ware angeboten, nach Bezahlung jedoch nicht geliefert haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. In dem Verfahren gebe es viele Geschädigte, die Schadenssumme liege im hohen sechsstelligen Bereich, hieß es. Festnahmen gab es den Angaben zufolge nicht.

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

© dpa-infocom, dpa:210512-99-570440/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei sichert Beweismittel in Betrugsverfahren

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha