Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizei stellt über 220 Elektronikartikel sicher

Kriminalität

Sonntag, 12. Juli 2020 - 12:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht durch den Regen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Essen haben Polizeibeamte einen mutmaßlichen gewerblichen Betrug mit Elektronikartikeln aufgedeckt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren in der Wohnung eines 52-Jährigen in Essen-Kray am Samstag über 220 mobile Navigationsgeräte und Infotainmentsysteme festgestellt worden. Die Beamten hatten zuvor Zeugenhinweise erhalten, die auf einen Handel mit den Geräten hinwiesen. Zumindest in Teilen soll es sich bei den Geräten um minderwertige Produkte handeln, die als teure Originalprodukte verkauft worden sein sollen. Das zuständige Kommissariat ermittelt nun wegen Betruges gegen den 52 Jahre alten Tatverdächtigen.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei stellt über 220 Elektronikartikel sicher

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha