Polizei stoppt 15-Jährigen mit selbstgebautem Motorrad

dpa/lnw Lippstadt. Mit einem selbstgebauten Motorrad ist ein 15-Jähriger durch Lippstadt (Kreis Soest) gedüst und von der Polizei angehalten worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten Beamte einer Streife am Mittwochabend zunächst ein lautes Knattern gehört. Es stellte sich heraus, dass ein Jugendlicher auf einem Fahrrad mit einem Verbrennungsmotor unterwegs war. Außerdem transportierte er in einem Anhänger einen Jugendlichen.

Polizei stoppt 15-Jährigen mit selbstgebautem Motorrad

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Den Angaben zufolge gab der junge Mann an, den 80-Kubik-Motor im Internet gekauft und selbst angeschraubt zu haben. „Er hätte sicherlich Talent als Ingenieur“, sagte ein Sprecher der Polizei. Jetzt muss er sich aber erstmal wegen Fahrens ohne Führerschein, dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und einem Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis verantworten.

© dpa-infocom, dpa:211223-99-487631/2