NRW

Polizei stoppt Auto hinter Grenze: 15-Jähriger am Steuer

Kriminalität

Mittwoch, 24. Februar 2021 - 09:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Die Bundespolizei hat auf einer Autobahn bei Aachen einen 15-Jährigen am Steuer eines nicht zugelassenen und versicherten Autos aus dem Verkehr gezogen. Er war mit dem Auto aus Belgien gekommen.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

„Bei der Kontrolle konnte er weder Ausweispapiere noch Führerschein vorweisen“, so die Polizei am Mittwoch. Lediglich einen französischen Fahrzeugschein mit der Bemerkung „Vendue“ (zu deutsch „verkauft“) legte er den Beamten vor. Einen Reisepass hatte der Serbe auch nicht, womit er unerlaubt nach Deutschland eingereist war.

Bei der Überprüfung seiner Fingerabdrücke kam heraus, dass der 15-Jährige in Luxemburg schon polizeibekannt war. Er wurde zunächst in eine Jugendaufnahmeeinrichtung gebracht und soll nach Belgien abgeschoben werden.

© dpa-infocom, dpa:210224-99-569619/3

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei stoppt Auto hinter Grenze: 15-Jähriger am Steuer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha