Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizei sucht gefährliche Schneeballwerfer

Kriminalität

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim an der Ruhr. Mit Schneebällen haben Unbekannte in Mülheim an der Ruhr von einer Brücke auf Autos geworfen und so die Polizei auf den Plan gebracht. Sie beschädigten durch die Würfe die Windschutzscheibe eines Fahrzeugs stark, wie die Essener Beamten am Dienstag mitteilten. Ein 48 Jahre alter Zeuge rannte den Tätern am Samstag hinterher, er konnte sie aber nicht erwischen.

Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. Foto: Jan Woitas/Archiv

Mehr Erfolg hatte ein Spaziergänger bei einer zweiten Schneeball-Tat in Mülheim an der Ruhr am Sonntag. Nachdem erneut die Windschutzscheibe eines Autos durch einen Wurf beschädigt wurde, konnte er einen von fünf flüchtenden Jugendlichen festhalten und der Polizei übergeben. Die ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und prüft, ob der 14-jährige Junge auch für den gefährlichen Wurf vom Vortag verantwortlich sein könnte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.