NRW

Polizei warnt vor Betrug mit falschen Knöllchen

Kriminalität

Freitag, 12. April 2019 - 11:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Oberhausen. Ein Unbekannter hat in Oberhausen mehrfach Parkknöllchen gefälscht und an Autos verteilt. Die angeblichen Strafzettel sähen so aus, als seien sie von der Stadt Oberhausen ausgestellt, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach seien die Fahrzeuge entgegen der Fahrtrichtung geparkt. Dafür sei eine Strafe von 20 Euro an eine Bankverbindung in München zu zahlen.

Eine Zeugin war am Donnerstag auf die gefälschten Knöllchen aufmerksam geworden. Die 58 Jahre alte Frau habe Anzeige erstattet. Die Polizei warnt, die falschen Verwarnungen auf keinen Fall zu bezahlen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.