Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizei zieht 61 Autos bei Tuning-Messe aus dem Verkehr

Verkehr

Dienstag, 12. Dezember 2017 - 16:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Tiefergelegt, getönte Scheinwerfer, unerlaubte Motor-Umbauten: 61 Autos hat die Polizei am Rande einer Tuning-Messe in Essen vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Über einen Zeitraum von zwölf Tagen hatten die Beamten der Düsseldorfer Polizei nach Angaben vom Dienstag die „Essen Motor Show“ mit Kontrollen auf den Autobahnen begleitet. 512 Fahrzeuge wurden dabei überprüft. 89 Mal stellten die Polizisten Ordnungswidrigkeiten fest und verteilten in 69 Fällen Verwarngelder. Im Fokus standen Raser genauso wie Tuner, die ihre Autos mit unerlaubten An- und Umbauten aufmotzen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.