NRW

Polizeiauto fährt in Wildschweinrotte: Acht Tiere tot

Unfälle

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 08:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Warendorf.

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Ein Streifenwagen ist auf einer Bundesstraße bei Warendorf mit einer Rotte Wildschweine zusammengestoßen. Acht der Tiere seien in der Nacht zum Mittwoch an der Unfallstelle gestorben, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer des Wagens blieb demnach unverletzt. Das Polizeiauto hatte einen Schwertransport begleitet, als es zu dem Unfall kam. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, es musste abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Der Schwertransport konnte seine Fahrt erst nach der Räumung der Unfallstelle fortsetzen.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizeiauto fährt in Wildschweinrotte: Acht Tiere tot

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha