Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizeiautos kollidieren auf dem Weg zum Einsatz

Unfälle

Sonntag, 24. November 2019 - 14:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Bei einem Unfall mit mehreren Polizeiautos auf der Autobahn 40 bei Essen sind acht Polizeibeamte verletzt worden. Mit acht Sprintern seien rund 30 Bundespolizisten am Samstagnachmittag auf dem Weg zu einem Einsatz am Gelsenkirchener Hauptbahnhof gewesen, sagte ein Polizeisprecher. In einer S-Bahn zwischen Wanne-Eickel und Gelsenkirchen habe es Randale von Fußballfans von Rot-Weiss Essen gegeben, hieß es.

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

In einer Kolonne fuhren die Einsatzkräfte daraufhin auf die A40 in Essen. „Wenn man als Kolonne zu einem Einsatz fährt, fahren die Einsatzwagen extra eng zusammen“, erklärte der Sprecher am Sonntag. Wegen eines anderen Autos habe der erste Sprinter der Kolonne plötzlich stark abbremsen müssen. Vier Polizeiautos kollidierten daraufhin. Eine Polizistin und zwei Polizisten wurden mit Schleudertraumata und Kopf- und Knieverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Fünf weitere Polizisten seien leicht verletzt worden und hätten den Einsatz fortsetzen können. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizeiautos kollidieren auf dem Weg zum Einsatz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha