NRW

Polizeieinsatz: Bewaffneter Mann wird getroffen und stirbt

Kriminalität

Mittwoch, 6. Januar 2021 - 20:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim/Ruhr. Bei einem Polizeieinsatz in Mülheim ist ein mit einem Gewehr bewaffneter Mann am Mittwoch durch einen Schuss tödlich verletzt worden. Der 65-Jährige sei noch am Ort des Geschehens seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei in Essen am Abend mit.

Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr am Tatort in Mülheim. Foto: Christoph Reichwein/dpa

Die Polizei war den Angaben zufolge gerufen worden, weil in einem Mehrfamilienhaus „laute Knallgeräusche“ aus der Erdgeschosswohnung zu hören waren. Bei der Anfahrt habe sich herausgestellt, dass sich der allein lebende Bewohner mit einer Langwaffe im Hausflur aufhielt. Kurz nach dem Eintreffen sei es dann zum Schusswaffengebrauch der Polizei gekommen. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht genannt.

Wegen einer möglichen Gefahr durch Sprengstoff im Zusammenhang mit dem polizeibekannten Mann seien auch Experten des Landeskriminalamts vor Ort. Die Straße am Einsatzort wurde laut Polizei gesperrt.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizeieinsatz: Bewaffneter Mann wird getroffen und stirbt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha