Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizeieinsatz wegen Ruhestörung: Mann schwer verletzt

Kriminalität

Sonntag, 21. Juli 2019 - 16:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

Bei einem Polizeieinsatz wegen Ruhestörung in Essen ist ein 30-Jähriger gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Beamten seien am Einsatzort auf mehrere, teils stark betrunkene Männer getroffen, teilte die Polizei Essen am Sonntag mit. Diese sollen den Anweisungen der Einsatzkräfte nicht gefolgt sein und Widerstand geleistet haben. Es sei zu einem Handgemenge gekommen, bei dem ein 30-Jähriger auf einer Treppe gestürzt und mit dem Kopf auf den Boden aufgeschlagen sei. Der Mann kam am späten Samstagabend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei Bochum hat die Ermittlungen übernommen.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizeieinsatz wegen Ruhestörung: Mann schwer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha