NRW

Polizeieinsatz wegen Schwertkämpfern: Freiluft-Sport

Notfälle

Donnerstag, 15. Oktober 2020 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen.

Die Schatten zweier Freiluft-Sportler beim Schwertkampf. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Kurioser Einsatz der Polizei in Essen: Ein Anrufer hatte am Donnerstag drei mit Schwertern kämpfende Personen auf einer Wiese gemeldet. Ein bewaffneter Motorradpolizist eilte zum vermeintlichen Tatort - und traf drei Mitglieder eines Fechtclubs an. „Aufgrund der sich verschärfenden Corona-Situation habe man sich entschlossen, im Freien an der frischen Luft zu trainieren“, löste die Polizei das Rätsel in einer Mitteilung auf.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizeieinsatz wegen Schwertkämpfern: Freiluft-Sport

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha