Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizeischüler soll Widerstand geleistet haben

Kriminalität

Dienstag, 12. Februar 2019 - 13:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen. Die Polizei will den Kommissaranwärter entlassen, der im Januar bei der Großrazzia gegen Clankriminalität Widerstand gegen eine Polizeikontrolle geleistet haben soll. „Von uns ist ein Entlassungsverfahren angestoßen worden“, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Der Polizeischüler studiert an der Fachhochschule Gelsenkirchen.

Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Fahrzeug. Foto: Jens Büttner

Damaligen Medienberichten zufolge soll er sich seinerzeit massiv gegen eine Fahrzeugkontrolle gewehrt haben, in die er und drei andere Männer in einem Auto geraten waren. Dabei soll er die Rechtmäßigkeit des Polizeieinsatzes angezweifelt haben.

Die Polizei Essen hatte damals mitgeteilt, dass gegen ihn eine Strafanzeige erstattet und disziplinarrechtliche Ermittlungen eingeleitet worden seien. Über die strafrechtlichen Ermittlungen machte die Polizei Gelsenkirchen am Dienstag keine Angaben.

Bei der Razzia waren am Abend des 12. Januar etwa 1300 Polizisten zeitgleich unter anderem in Dortmund, Essen, Duisburg, Recklinghausen, Bochum und Gelsenkirchen im Einsatz. Insgesamt wurden laut NRW-Innenministerium mehr als 1500 Menschen und über 100 Shisha-Bars, Wettbüros, Spielhallen und Diskotheken kontrolliert.

Dabei wurden unter anderem mehr als hundert Kilogramm unversteuerter Tabak und zehn Waffen beschlagnahmt. In einem Keller fanden Beamte 200 Kilogramm sogenannter Polenböller. 25 Betriebe mussten von den Behörden wegen Baurechts- oder Hygienemängeln sofort geschlossen werden. Insgesamt 29 Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet, unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Sprengstoffgesetz, wie aus einem Bericht des Justizministers an den Landtag hervorgeht.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizeischüler soll Widerstand geleistet haben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha