Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Polizistin nach Attacke in Essen weiter dienstunfähig

Kriminalität

Mittwoch, 12. September 2018 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Fünf Tage nach einer Attacke auf eine Polizistin in Essen ist die Frau weiterhin dienstunfähig. Bislang konnte sie noch nicht wieder arbeiten, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Die Beamtin soll bei einer Polizeikontrolle am vergangenen Freitag in einer Shisha-Bar von einem 17-Jährigen angegriffen und dabei schwer verletzt worden sein. Weitere Männer sollen auf die Frau und ihren Kollegen losgegangen sein, als diese den jungen Mann festnehmen wollten. Die Einsatzkräfte setzten demnach Pfefferspray und den Schlagstock ein, um die Situation unter Kontrolle zu bringen.

Anzeige

Nach der Festnahme erschienen nach Polizeiangaben der Vater und der Bruder des 17-Jährigen auf der Wache und forderten lautstark dessen Freilassung. Sie hätten zudem damit gedroht, Verstärkung aus der Familie zu rufen, sagte eine Polizeisprecherin. Zum Alter der Beamtin machte die Polizei keine Angaben.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizistin nach Attacke in Essen weiter dienstunfähig

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige