NRW

Polizistin rettet Heroin aus Klo

Kriminalität

Freitag, 18. März 2022 - 07:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Troisdorf. Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis) hat eine Polizistin durch einen Griff ins Klo einen größeren Brocken Heroin vom Herunterspülen bewahrt. Wegen Drogenhandels hatten die Beamten am Mittwoch die Wohnung durchsucht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Als die Polizei in die Wohnung eindrang, versuchte ein Beschuldigter Drogen in der Toilette herunterzuspülen. Im letzten Moment habe das verhindert werden können, so die Polizei.

„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Die Beamten fanden in der Wohnung neben mehreren Hundert Gramm Heroin auch einige Gramm Kokain, diverse verschreibungspflichtige Medikamente und fast 20.000 Euro Bargeld. Außerdem wurde nach Angaben der Polizei ein Auto sichergestellt, in dem sich ebenfalls Drogen befanden. In der Wohnung hielten sich drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 38 und 61 Jahren auf. Gegen sie werde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Drogenhandels ermittelt, so die Polizei.

© dpa-infocom, dpa:220318-99-570160/2

Ihr Kommentar zum Thema

Polizistin rettet Heroin aus Klo

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha