Post legt Zahlen vor und blickt auf Weihnachtsgeschäft

dpa Bonn. Das Paketgeschäft der Deutschen Post bleibt ein Wachstumstreiber des Bonner Logistikriesen. Der anhaltende Online-Boom ist für die Entwicklung des Konzerns zu einer verlässlichen Größe geworden.

Post legt Zahlen vor und blickt auf Weihnachtsgeschäft

Eine Kiste mit Maxibriefen steht in einem Briefzentrum. Foto:Martin Schutt/Archiv

Vor dem anlaufenden Jahresendgeschäft stellt die Deutsche Post heute die Zahlen für das dritte Quartal vor. Dabei dürfte der Boom im Paket- und Expressgeschäft dem Bonner Logistikriesen weitere Zuwächse bei Umsatz und Gewinn gebracht haben. Zur Jahresmitte hatte Vorstandschef Frank Appel den Konzern auf einem profitablen Wachstumskurs gesehen.

Das Unternehmen wird in diesem Jahre die Quartalszahlen wegen des Weltklimagipfels, der in unmittelbarer Nähe der Konzernzentrale in Bonn stattfindet, in Frankfurt am Main präsentieren. Erwartet werden dabei auch mehr Details zum kommenden Weihnachtsgeschäft. Die florierende Paketsparte steht wegen des anhaltenden Booms im Internethandel in diesem Jahr erneut vor Rekordergebnissen.