NRW

Postbank-Übernahme: Klagezurückweisung gegen Deutsche Bank

Banken

Mittwoch, 16. Dezember 2020 - 11:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln.

Das Logo einer Filiale der Deutschen Bank (l) und das Logo der auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Postbank-Zentrale. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archiv

Im Streit um die Postbank-Übernahme hat das Kölner Oberlandesgericht Klagen gegen die Deutsche Bank abgewiesen. In dem 2011 begonnenen Gerichtsstreit warfen Kleinaktionäre dem Geldhaus vor, schon 2008 das Sagen gehabt zu haben bei der Postbank - dann hätte die Deutsche Bank ihnen ein relativ hohes Kaufangebot für ihre Anteilsscheine machen müssen. Dem am Mittwoch verlesenen Urteil zufolge gibt es aber keine belastbaren Anhaltspunkte für so eine frühzeitige Kontrolle. Das Klagevolumen lag laut Deutscher Bank bei 700 Millionen Euro plus Zinsen. Die Kläger, darunter das Verlagshaus Effecten-Spiegel, prüfen nun, ob sie vor den Bundesgerichtshof ziehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Postbank-Übernahme: Klagezurückweisung gegen Deutsche Bank

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha