Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Präriehund verbringt Nacht auf Bochumer Polizeiwache

Buntes

Mittwoch, 27. Juni 2018 - 12:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum. Ein kleiner Präriehund hat in Bochum die Nacht auf einer Polizeiwache verbracht. Eine Frau hatte das nordamerikanische Erdhörnchen am späten Dienstagabend entdeckt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Nach mehreren vergeblichen Versuchen, das Tier anzulocken, alarmierte sie die Polizei. Mit vereinten Kräften gelang es schließlich, den Nager dingfest zu machen.

Mit einem Foto sucht die Polizei in Bochum nach Besitzern eines kleinen Nagetieres, einem Präriehund. Foto: Polizei Bochum

Anzeige

Die Beamten nahmen das Tier mit auf die Wache, wo es unter Polizeiaufsicht die Nacht verbrachte. Am Mittwoch transportierten die Polizisten ihren Gast zum Bochumer Tierpark, wo die Fachleute das Tier als Präriehund identifizierten. Der Zoo prüfe jetzt, ob der Ausreißer aus einem seiner Gehege ausgebrochen ist, sagte ein Polizeisprecher.

Ihr Kommentar zum Thema

Präriehund verbringt Nacht auf Bochumer Polizeiwache

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige