NRW

Private Silvesterfeier endet mit Brand: noch vor Mitternacht

Brände

Dienstag, 1. Januar 2019 - 10:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Stolberg.

Ein Blaulicht auf einem Feuerwehrwagen. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Eine kleine Silvesterfeier in Stolberg bei Aachen hat noch vor Mitternacht wegen eines Wohnungsbrandes ein jähes Ende genommen. Am Montagabend war in einem Mehrfamilienhaus ein Brand gemeldet worden, wie die Polizei am Abend mitteilte. Als die Beamten, die Feuerwehr und Rettungskräfte eintrafen, brachten sich Bewohner und Gäste in Sicherheit. Vorsorglich wurden auch die Menschen aus dem benachbarten Haus herausgeholt. Fünf Personen erlitten Rauchvergiftungen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Kripo ermittelt unter anderem wegen fahrlässiger Brandstiftung. Die Ursache war aber zunächst unklar. Der betrunkene 18 Jahre alte Gastgeber der Feier wurde in Gewahrsam genommen, weil er sich laut Polizei den Anweisungen der Beamten widersetzt hatte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.