Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Probleme mit der Schwebebahn: Längerer Stillstand droht

Verkehr

Donnerstag, 2. Juli 2020 - 17:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Bei der Wuppertaler Schwebebahn droht möglicherweise ein längerer Stillstand. Man sei dabei, eine Entscheidung zu treffen, sagte ein Sprecher der Wuppertaler Stadtwerke am Donnerstag. Im April sei festgestellt worden, dass die Radreifen sich unregelmäßig abnutzten, sagte der Sprecher. Seitdem hätten elf Fahrzeuge außer Betrieb genommen werden müssen. Bereits Anfang Juni hatte das Unternehmen mitgeteilt, dass es einen Lieferengpass für die Ersatzräder gebe.

Der Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn. Foto: Horst Ossinger/dpa/Archivbild

Nach Informationen von Radio Wuppertal soll die Schwebebahn offenbar für mindestens ein Jahr stillgelegt werden. Die über 100 Jahre alte Hochbahn war ab den 1990er Jahren saniert worden. Vor gut drei Jahren wurde ein neues Modell der Hängebahnen eingeführt.

Jedoch gab es immer wieder technische Probleme. Unter anderem fahren die Bahnen nach einem technischen Zwischenfall nicht mehr 60, sondern nur noch 40 Stundenkilometer. 2018 war eine Stromschiene auf mehreren Hundert Metern Länge vom Trägergerüst abgestürzt. Die Schwebebahn gilt als das Rückgrat des Nahverkehrs in Wuppertal. Normalerweise fahren täglich 82 000 Menschen damit.

Ihr Kommentar zum Thema

Probleme mit der Schwebebahn: Längerer Stillstand droht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha