NRW

Prostituierte ausgeraubt und vergewaltigt: Prozessauftakt

Prozesse

Mittwoch, 27. April 2022 - 03:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum. Vier junge Männer sollen in Recklinghausen Prostituierte ausgeraubt und vergewaltigt haben. Ab Mittwoch stehen sie in Bochum vor Gericht.

Ein Staatsanwalt steht vor einem Stapel Gerichtsakten. Foto: Christian Charisius/dpa/Symbolbild

Nach einer Serie von Überfällen auf Privatbordelle in Recklinghausen müssen sich vier junge Männer ab Mittwoch (13.30 Uhr) in Bochum vor Gericht verantworten. Den 18 bis 20 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, im September 2021 Prostituierte misshandelt, ausgeraubt und zum Teil auch vergewaltigt zu haben. Dabei sollen die Frauen unter anderem mit Eisenstangen geschlagen worden sein. Einer der Angeklagten hat einen engen Bezug in das kriminelle Berliner Clan-Milieu. Der Prozess findet vor einer Jugendstrafkammer des Bochumer Landgerichts statt. Vorgesehen sind 16 Verhandlungstage bis Ende Juli.

© dpa-infocom, dpa:220426-99-52859/3

Ihr Kommentar zum Thema

Prostituierte ausgeraubt und vergewaltigt: Prozessauftakt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha