NRW

RKI registriert rund 20.000 Corona-Neuinfektionen in NRW

Gesundheit

Freitag, 29. April 2022 - 09:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Gesundheitsämter in NRW haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 20.084 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Am Freitag bezifferte das RKI die Sieben-Tage-Inzidenz für das bevölkerungsreichste Bundesland mit 695,8 - etwas niedriger als der Bundeswert von 758,5 ausfiel.

Ein Mitarbeiter hält ein Abstrichstäbchen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Am Donnerstag hatte die Kennziffer in NRW bei 757,2 gelegen. Und vor einer Woche waren 707,0 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gemeldet worden.

Am Freitag wurden zusätzliche 67 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona registriert.

Die höchste Inzidenz hatte der Kreis Borken mit 1306,5, gefolgt von Münster mit 1202,9 und dem Kreis Coesfeld mit 1112,3. Die größte NRW-Stadt Köln kam auf 496,2 und die Landeshauptstadt Düsseldorf auf 638,8. Am untersten Ende der Skala standen Duisburg mit 364,4 und Oberhausen mit einem Wert von 342,1.

© dpa-infocom, dpa:220429-99-91443/2

Ihr Kommentar zum Thema

RKI registriert rund 20.000 Corona-Neuinfektionen in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha