NRW

RWE beendet Geschäftsjahr 2020 besser als erwartet

Energie

Freitag, 5. Februar 2021 - 12:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Der Energiekonzern RWE hat im vergangenen Geschäftsjahr mehr verdient als erwartet. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern sei voraussichtlich auf knapp 1,8 Milliarden Euro gestiegen, teilte RWE am Freitag mit. In seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2020 hatte der Vorstand mit höchstens 1,5 Milliarden Euro gerechnet. Grund für den Anstieg sei vor allem die außerordentlich starke Entwicklung beim Energiehandel im letzten Quartal des Jahres 2020. Unterm Strich verdiente RWE im vergangenen Jahr 1,2 Milliarden Euro.

Das Logo des Energiekonzerns RWE steht vor einem Firmensitz. Foto: Angelika Warmuth/dpa/Archivbild

Mit der Stromerzeugung aus Kohle und Kernenergie verdiente RWE 2020 mehr als im Jahr zuvor. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) lag mit voraussichtlich 559 Millionen Euro deutlich über dem Ergebnis von 2019 mit 340 Millionen Euro. Durch einen umfassenden Tausch von Geschäftsfeldern mit dem früheren Rivalen Eon ist RWE zu einem großen Produzenten von Ökostrom geworden.

© dpa-infocom, dpa:210205-99-315433/2

Ihr Kommentar zum Thema

RWE beendet Geschäftsjahr 2020 besser als erwartet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha