Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

RWE steuert weiter auf Milliardengewinn zu

Energie

Dienstag, 14. November 2017 - 07:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Der Energiekonzern RWE hält nach den ersten neun Monaten weiter Kurs zu dem geplanten Milliardengewinn für 2017. Dank der Rückzahlung von Atomsteuern, höherer Energiepreise und der guten Entwicklung der Tochter Innogy lag der Nettoertrag in den ersten drei Quartalen mit 2,2 Milliarden Euro weit über den 11 Millionen Euro aus dem Vorjahreszeitraum. Dies teilte der Dax-Konzern am Dienstag in Essen mit. Bereinigt um Sonderposten vervierfachte sich der Überschuss nahezu auf 876 Millionen Euro.

Das RWE-Braunkohlekraftwerk Niederaußem (Kreis Bergheim). Foto: Oliver Berg/Archiv

Anzeige

Für das Gesamtjahr zeigte sich RWE-Finanzchef Markus Krebber zuversichtlich, einen bereinigten Nettogewinn von 1,0 bis 1,3 Milliarden Euro erzielen zu können. Beim bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) hält der Vorstand das obere Ende einer Bandbreite von 5,4 bis 5,7 Milliarden Euro im Blick.

Ihr Kommentar zum Thema

RWE steuert weiter auf Milliardengewinn zu

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige