Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

RWE zu Aufstiegsrecht: „Komplett falsche Richtung“

Fußball

Dienstag, 21. Juli 2020 - 07:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen lehnt die von Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer angestoßene Diskussion über eine Neuregelung des Aufstiegsrechts für Zweitvertretungen ab. „Das geht aus unserer Sicht eines ambitionierten Traditionsvereins in die komplett falsche Richtung“, sagte Vorstandschef Marcus Uhlig der Deutschen Presse-Agentur.

Marcus Uhlig. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild

Der Ansatz sei „für die Entwicklung des Fußballs aus ganzheitlicher Sicht der völlig falsche Weg“, sagte Uhlig: „Eher favorisieren wir hier mittelfristig Modelle wie in England, wo die zweiten Mannschaften abgekoppelt vom normalen Ligen-System in einem autarken, eigenen Wettbewerb spielen.“

Hainer hatte im Vereinsmagazin „51“ einen Aufstieg für Reserve-Teams in die 2. Bundesliga nach spanischem Vorbild ins Spiel gebracht. Die 2. Mannschaft des FC Bayern war in der gerade zu Ende gegangenen Saison Meister der 3. Liga geworden.

Ihr Kommentar zum Thema

RWE zu Aufstiegsrecht: „Komplett falsche Richtung“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha