NRW

RWTH stellt Prototyp für elektrischen Lkw vor

Auto

Freitag, 30. November 2018 - 01:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Aachen. Elektrische Lkw sind eher noch die Seltenheit. Aachener Wissenschaftler wollen die Entwicklung beschleunigen und stellen den elektrischen Lkw „LiVe1“ vor.

Wissenschaftler der RWTH stellen heute den Prototypen für einen elektrischen Lkw vor, der preiswert in Produktion und Unterhalt sein soll. Genutzt etwa von der Deutschen Post, Gartenbaubetrieben oder Kommunen könnte der 7,5 Tonner zur Verringerung der Schadstoffbelastung der Luft in den Städten beitragen, teilte der Lehrstuhl Produktionstechnik für Elektromobilitätskomponenten mit.

Ausgehend von dem Prototypen „LiVe1“ entwickeln die Fachleute eine Art Baukastensystem für letztlich vier Fahrzeugtypen, aus der sich die Industrie bedienen kann. Darin werden technische Notwendigkeiten für einzelne Module der Antriebstechnik beschrieben. Die Entwicklung elektrischer Lkw schreite zwar voran, aber viele Elemente seien für die Massenproduktion noch nicht tauglich.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.