NRW

Rad gerettet: Vierjährige bedankt sich bei der Polizei

Buntes

Donnerstag, 25. März 2021 - 12:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Minden. Vier Wochen nach einer Rettungstat der Wasserschutzpolizei in Minden hat sich eine glückliche Vierjährige mit selbstgemalten Bildern bei den Beamten bedankt. Die Polizisten hatten ein rosafarbenes kleines Rad aus dem Mittellandkanal bei Minden gefischt. Das Mädchen versprach, ein Bild zu malen - und hielt Wort. „Die Wasserschützer aus Minden freuen sich sehr über zwei schöne Dankeschön-Bilder“, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Bilder bekommen jetzt laut Mitteilung einen Platz im Wachraum. Auf den zwei bunten Bildern hatte das Mädchen der Einsatz der Beamten nachgemalt. Zu sehen ist ihr Rad, ein Polizeiboot mit einem Beamten, viele Herzen und eine strahlende Sonne.

Ein Polizist steht am Mittellandkanal in Minden neben einem Kinderrad. Foto: Polizei Duisburg/dpa/Archivbild

Das rosafarbene Rad war am 23. Februar ins Wasser gefallen. Die Besatzung eines Polizeibootes suchte den Kanalgrund mit einem Haken ab und zog das „Prinzessin Lillifee“-Rad hoch.

© dpa-infocom, dpa:210325-99-966932/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rad gerettet: Vierjährige bedankt sich bei der Polizei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha