NRW

Radfahrer bei Unfall verletzt und dann beklaut

Kriminalität

Mittwoch, 16. Juni 2021 - 12:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Krefeld. Ein bei einem Unfall verletzter Radfahrer ist in Krefeld während der Behandlung durch den Notarzt bestohlen worden. Der 21 Jahre alte Radler war mit einer plötzlich auf die Straße getretenen Fußgängerin zusammengeprallt und mit dem Kopf gegen ein Auto gestoßen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Während der junge Mann vom Notarzt betreut wurde, stellte sich heraus, dass sein Smartphone aus der Halterung am Rad gestohlen worden war. Außerdem war auch die EC-Karte des Unfallopfers weg, denn die Karte steckte in der Hülle. Die Polizei sucht nun nach der Fußgängerin und mutmaßlichen Verursacherin der Kollision. Die Frau war davongelaufen.

Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210616-99-15643/2

Ihr Kommentar zum Thema

Radfahrer bei Unfall verletzt und dann beklaut

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha