Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Radfahrer finden verletzten Bussard

Tiere

Montag, 20. Juli 2020 - 15:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bedburg-Hau. Die Feuerwehr in Bedburg-Hau im Kreis Kleve hat einen verletzten Bussard von einer Straße gerettet. Zwei Radfahrer hatten den Greifvogel am Montagmittag mitten auf der kaum befahrenen Straße entdeckt, wie die Feuerwehr berichtete. Sie versuchten demnach, eine Tierklinik zu erreichen und erhielten dort den Hinweis, die Feuerwehr zu rufen. Diese brachte den Bussard dann mit Hilfe einer Transportbox zu einem Tierarzt, der den Vogel behandelte.

Ein verletzter Bussard liegt in Huisberden bei Bedburg-Hau auf der Strasse. Foto: Feuerwehr Bedburg-Hau/dpa

Das Tier hat nach Angaben des Arztes eine Flügelverletzung und zeige neurologische Auffälligkeiten, berichtete ein Feuerwehr-Sprecher. Der Flügel war nicht gebrochen, es waren aber Federn herausgerissen. Der Arzt werde den Bussard einer Greifvogel-Station im Kreis Kleve übergeben, wenn es dem Tier besser gehe.

Ihr Kommentar zum Thema

Radfahrer finden verletzten Bussard

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha