NRW

Radfahrer stirbt bei Sturz in Fußgängerzone

Verkehr

Montag, 8. April 2019 - 05:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Krefeld.

Ein Mann ist in Krefeld mit seinem Fahrrad gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Beim Abbiegen in eine Fußgängerzone sei der 51-Jährige am Sonntagnachmittag ohne erkennbaren Grund vom Rad gefallen, teilte die Polizei mit. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er dann am Abend starb. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.