NRW

Radfahrer stoßen betrunken zusammen: Eine Schwerverletzte

Unfälle

Sonntag, 30. Mai 2021 - 10:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hürth. Auf einem Feldweg bei Hürth (Rhein-Erft-Kreis) sind ein Mann und ein Mädchen betrunken auf Fahrrädern frontal zusammengestoßen. Die 17-Jährige verletzte sich dabei schwer, der 44 Jahre alte Fahrradfahrer erlitt leichte Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Beide waren in der Nacht ohne Licht unterwegs gewesen und hatten sich so gegenseitig nicht gesehen. Zudem gaben beide an, vor der Fahrt Alkohol getrunken zu haben, wie es in der Polizeimitteilung heißt. Die Fahrradfahrerin war demnach in Begleitung einer 16-Jährigen, die unverletzt blieb. 

© dpa-infocom, dpa:210530-99-793691/2

Ihr Kommentar zum Thema

Radfahrer stoßen betrunken zusammen: Eine Schwerverletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha