Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Radler fährt gegen Einbahnstraße: Schlägerei mit Lkw-Fahrer

Kriminalität

Freitag, 7. Februar 2020 - 16:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Ein Streit über Verkehrsregeln zwischen einem Radler und einem Lastwagenfahrer ist in Düsseldorf in eine wüste Schlägerei ausgeartet. Der 28-jährige Radler war legal entgegen der Einbahnstraße unterwegs, als ein Lastwagen-Fahrer aus dem Fenster brüllte, er solle den Bürgersteig nutzen. Dann gab ein Wort das andere, wie die Polizei am Freitag erklärte. Der Radler wies auf sein korrektes Tun hin, der Kontrahent stieg aus und schlug ihm ins Gesicht. Der 28-Jährige stürzte auf die Motorhaube eines Autos und dann zu Boden. Seinen Fluchtversuch verhinderte der Kontrahent. Dann mischte sich noch der Beifahrer aus dem Lastwagen ein und versuchte, den Radler zu treten. Als eine Zeugin dazukam, fuhren beide Männer davon. Gegen sie wird ermittelt, laut Polizei erstatteten auch die beiden Männer Anzeige.

Ihr Kommentar zum Thema

Radler fährt gegen Einbahnstraße: Schlägerei mit Lkw-Fahrer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha