Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Räuber versteckt sich in hohem Gras: Festnahme

Kriminalität

Montag, 15. Juli 2019 - 14:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Das Blaulicht einer Polizeistreife ist am Rande einer Demonstration eingeschaltet. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Mit vereinten Kräften haben das Opfer, ein Anwohner, ein Hund und die Polizei einen Räuber in Köln gefasst: Der maskierte Mann (32) hatte am Samstagabend mit einem Messer auf der Straße eine Frau (38) überfallen und ihr Handtasche geraubt, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Frau rannte Hilfe-schreiend hinter dem Täter her und rief die Polizei, als der Täter seine Beute - samt dem Handy - fallen ließ. Ein Anwohner wiederum lotste die Beamten zu einem Garten, in dessen hohem Gras der Räuber sich versteckt hatte. Diensthund „Twix“ erschnüffelte noch die auf der Flucht weggeworfene Maske und das Messer. Das Amtsgericht erließ einen Haftbefehl.

Ihr Kommentar zum Thema

Räuber versteckt sich in hohem Gras: Festnahme

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha