Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Raman-Wechsel zu Schalke: „Zieht sich wie Kaugummi“

Fußball

Freitag, 5. Juli 2019 - 07:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf/Wiesensee. Der geplante Wechsel des Angreifers Benito Raman vom Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf zum Ligarivalen FC Schalke 04 ist immer noch nicht perfekt. „Ich bin über die ganze Situation sehr verärgert“, sagt Fortuna-Sportvorstand Lutz Pfannenstiel der „Rheinischen Post“ und der „Westdeutschen Zeitung“. „Das Ganze zieht sich wie ein Kaugummi.“ In die Gegenrichtung soll Bernard Tekpetey, der bereits einen Medizincheck bei Fortuna absolviert hat, mit einem Leihvertrag wechseln.

Düsseldorfs Benito Raman läuft nach seinem 2:1-Treffer jubelnd über das Spielfeld. Foto: Andreas Gora/Archivbild

Seit mehreren Tagen verhandeln die Clubs über einen Wechsel von Raman und Tekpetey. Der 24 Jahre alte Belgier Raman reiste daher nicht mit ins Fortuna-Trainingslager im Westerwald. „Ich lese auch nur in der Zeitung, dass er sich offenbar weiter in Gelsenkirchen aufhält“, sagte Pfannenstiel. „Wir haben alle unsere Papiere vorbereitet, beide Transfers könnten von uns über die Bühne gehen. Es hakt aber noch in Gelsenkirchen.“

Ihr Kommentar zum Thema

Raman-Wechsel zu Schalke: „Zieht sich wie Kaugummi“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha