NRW

Ramon Roselly gewinnt „Deutschland sucht den Superstar“

Medien

Sonntag, 5. April 2020 - 08:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Der Gebäudereiniger Ramon Roselly hat die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen. Der 26-Jährige, der vor allem mit seiner Vorliebe für ältere deutsche Schlager auffiel, setzte sich am Samstagabend im Finale der 17. Staffel mit mehr als 80 Prozent der Zuschauerstimmen gegen seine letzte verbliebene Konkurrentin Chiara D'Amico (18) durch.

„Ich glaube es nicht“, stammelte Ramon nach seinem Sieg - dann flossen Tränen. Sein Siegerlied heißt „Eine Nacht“, stammt aus der Feder von Juror Dieter Bohlen (66) und ist ein Schlager.

Bohlen lobte den 26-Jährigen aus Zschernitz in Sachsen: Er glaube, Ramon könne eine „Schlagerikone“ werden, sagte er. Florian Silbereisen (38) schlug in eine ähnliche Kerbe: „Ich glaube ganz im Ernst, dass selbst der Schlagergott von oben heute, Dieter Thomas Heck, ein bisschen zuschaut und sagt: Diesen Jungen hätte ich vielleicht auch gerne mal in der ZDF-Hitparade damals präsentiert.“

Ihr Kommentar zum Thema

Ramon Roselly gewinnt „Deutschland sucht den Superstar“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha