Randalierer und Polizeihund bei SEK-Einsatz verletzt

dpa/lnw Düsseldorf. Bei einem Einsatz einer Spezialeinheit der Polizei in Düsseldorf sind ein etwa 30 Jahre alter Mann sowie ein Polizeihund verletzt worden. Das hat ein Polizeisprecher am Donnerstag auf dpa-Anfrage bestätigt. Es sollen auch Schüsse gefallen sein.

Dem Einsatz war ein heftiger Familienstreit vorangegangen. Der später Verletzte hatte sich mit seinen Eltern gestritten. Die hatten sich unverletzt aus dem Haus retten können.

Ein SEK hatte dann längere Zeit vergeblich versucht, den Sohn zur Aufgabe zu bewegen. Beim Zugriff seien dann Mensch und Tier verletzt worden. Ob sie durch Schüsse verletzt wurden, war zunächst noch unklar.