NRW

Rapper Marteria ist Riesenfan von Ostwestfalen-Lippe

Musik

Donnerstag, 23. August 2018 - 12:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Extertal/Bielefeld. Nach einem Besuch bei seinem Rapper-Kollegen Casper in dessen Heimat in Extertal-Bösingfeld ist der Musiker Marteria ganz verliebt in Ostwestfalen-Lippe. „Was soll ich sagen, Ostwestfalen-Lippe war so mega“, twitterte der 35-Jährige am Donnerstag. In dem mit Herzen gespickten Tweet bedankte er sich mit einem Foto bei Casper dafür, dass er ihm seine Heimat gezeigt habe. Beide Rapper posieren auf dem Bild am Ortsschild von Bösingfeld, dem Ortsteil aus dem Casper stammt. „Bin Riesenfan jetzt“, fügt der selbst aus Rostock stammende Musiker hinzu.

Deutsch-Rapper Marteria spielt bei einer Open-Air-Musik-Veranstaltung ein Konzert. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Gemeinsam haben die beiden ein Album aufgenommen, das Ende des Monats erscheint. Am Mittwoch gaben sie ein kurzfristig angekündigtes Überraschungskonzert am Fußballstadion von Arminia Bielefeld. Von der Ladefläche eines Autos rappten sie vor Tausenden Fans.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.