Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Raser bei mutmaßlichem Autorennen erwischt: Führerschein weg

Verkehr

Donnerstag, 10. Mai 2018 - 14:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Anzeige

Ein 18-Jähriger ist in Köln mit dem Auto seines Vaters offensichtlich ein illegales Straßenrennen gefahren. Streifenpolizisten waren am frühen Donnerstagmorgen in der Nähe des Hansarings unterwegs und hörten plötzlich Hupen und Motorenheulen. Zwei Wagen bogen dann in Richtung der Beamten ab und begannen, sich ein Rennen zu liefern, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Streife verfolgte die Raser mit Blaulicht und konnte einen der Wagen mit dem quergestellten Polizeiauto blockieren. Der 18-jährige Fahranfänger am Steuer bestritt, ein Rennen gefahren zu sein. Er sei dem anderen Wagen „einfach nur so hinterhergefahren“. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los. Der andere Fahrer konnte trotz einer Fahndung nicht ausfindig gemacht werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Raser bei mutmaßlichem Autorennen erwischt: Führerschein weg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige